Der medizinische Fortschritt ermöglicht es uns heutzutage immer mehr Erkrankungen zu verstehen und auch zu therapieren. Die Entwicklung neuer Therapeutika ist rasant. Immer mehr neue Wirkstoffe kommen auf den Markt mit teilweise unaussprechlichen Namen. Wer soll sich da noch zurecht finden?

Unsere Experten bilden sich ständig fort, um Sie auch bei außergewöhnlichen Therapien und der Anwendung neuester Medikamente zu unterstützen. Hierunter fallen z.B. sogenannte Biopharamzeutika: Biopharmazeutika werden mit großem technologischen Aufwand sowie aufwändigen Entwicklungs- und Fertigungsmethoden hergestellt. Sie sollen gezielt in die Vorgänge des Körpers eingreifen. Produziert werden z.B. Proteine (unter anderem sogenannte monoklonale Antikörper) und Nukleinsäuren. Diese können in der Diagnostik aber auch für die Therapie eingesetzt werden, so z. B. in der Krebsbekämpfung oder bei Autoimmunerkrankungen. Die Herstellung erfolgt mit Hilfe von tierischen oder pflanzlichen Organismen. Das sind z.B.  Mikroorganismen (z. B. rekombinante Escherichia coli oder Hefekulturen), Zelllinien von Säugetieren sowie von Pflanzen (Pflanzliche Gewebekultur).

Die Bookholter Apotheke beschäftigt sich für Sie auch mit diesen hochkomplizierten Themen. Wir sind Ihr Ansprechpartner vor Ort und informieren Sie auch gerne über Patientenunterstützungsprogramme der Herstellerfirmen, wie z.B. dem AbbVie Care-Serviceprogramm der Firma AbbVie für Humira®-Patienten. Sprechen Sie uns an!